"Die Lenne ist ein 129,1 km langer, orografisch linker, bzw. südöstlicher Nebenfluss der Ruhr in Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Mit einem durchschnittlichen Abfluss von ca. 30 m³/s ist die Lenne der wasserreichste und damit der wichtigste Nebenfluss der Ruhr."

Das sagt Wikipedia über die Lenne .

Die Lenne hat auch viele verschiedene Facetten, mal ist sie flacher und schön zu bewaten und mal hat sie sehr tiefe Abschnitte oder geht direkt durch die Stadt. Befischt haben wir schon einige Kilometer der Lenne. Und eine pauschale Aussage über diesen Fluss kann man nicht machen. z.B.:

  • Im Stadtgebiet, egal ob Werdohl oder Altena, kann man eine schöne Strecke, vernünftig bewaten. Aber man hat dort natürlich auch den normalen Trubel drumherum und an einem schönen Sommertag ist es schon unruhig. Ein Teil geht auch direkt an der B236 entlang so das von dort auch genug Krach herkommt. Im Bereich des Finanzamt macht es optisch auch wieder viel her, wenn man z.B. an den alten, verlassenen und zum Teil halb zerfallen Fabrikgebäuden fischt.
     
  • Im Bereich des E-Werkes ist es landschaftlich eine schöne und ruhige Strecke. Wenn aber Kühlwasser eingelassen wird ist es mit der Trockenen schon ein bischen schwieriger, denn dann ist das Wasser sehr unruhig und leicht aufgschäumt. Hier gibt es aber auch einen Bereich mit vielen tieferen Stellen und wo ein Versuch Barben zu überlisten lohnend sein kann.
     
  • In Dresel befindet sich  auch eine landschaftlich schöne Strecke, wo man gut an den Bäumen und Büschen entlang fischen kann. Hier muss man nur genau aufpassen, dass man die Schutzbereiche nicht betritt (z.B. Naturschutzgebiet)
     
  • In Nachrodt gibt es  schöne ruhige Bereiche und auch unruhige Bereich z.B. an den Spundwänden zur B236. Hier hat man dann tiefere Rinnen die man nicht mehr bewaten kann, welche aber schön mit der Nymphe zu befischen sind.

Wenn Ihr hier fischen wollt und Tageskartenausgaben sucht für die einzelnen Bereiche oder in welchen Verein man eintreten kann, müsst Ihr dann über das Internet nachforschen.

Zur Werkzeugleiste springen