"Die Ruhr ist ein etwa 219 km langer, rechter Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen (Deutschland) mit einem Einzugsgebiet von 4.485 km². Sie fließt über rund 124 km auf dem Gebiet des Regionalverbands Ruhr und ist für die größte europäische Industrieregion, das Ruhrgebiet, namensgebend. Dessen Name erklärt sich daraus, dass die Industrialisierung im ausgehenden 18. Jahrhundert im Bereich des Flusses, wo die Kohle dicht unter der Erdoberfläche gelagert ist, begann.   " 

Das sagt Wikipedia über die Ruhr.

Ein Teilstück der Ruhr den wir befischen, ist der Bereich in Schwerte Villigst. Hier bekommt man Angelkarten einmal als Mitglied des SAV Schwerte oder wenn man die Jahreskarte der DEW21 beantragt. Es ist ein schönes Stückchen Ruhr, in dem man mit der Fliege immer mal  eine Forelle, Äsche und Döbel überlisten kann.

Die Ruhr in Neheim ist auch ein interessantes Teilstück. Gerade für Anfänger  ist es hier schön  zu waten, da man ganz gut ans Wasser kommt und auch genügend Platz  zum Auswerfen hat. Es gibt hier flache Bereiche, aber auch tiefere Rinnen, wo man schön mit der Nymphe den Forellen nachstellen kann. Tageskarten bekommt man von den ansässigen Angelvereinen oder an der Tankstelle Meier sollen diese auch erhältlich sein.

"Tankstelle Meier (bei Poco),
Arnsbergerstr. 38,
59759 Arnsberg"

Anbei ein paar Fotoimpressionen von diesem Bereich.

Zur Werkzeugleiste springen